Datenschutzhinweise (nach DSGVO) zum Abonnement unseres Newsletters
  1. Identität des datenschutzrechtlich Verantwortlichen


    ,



  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

    Datenschutzbeauftragter der
    ,


  3. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

    Die im Rahmen des Newsletter-Abonnement-Formulars erhobene E-Mail-Adresse benötigen wir für den Versand des Newsletters und zur Protokollierung bzw. Dokumentation Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters. Mit der Angabe Ihrer Anrede und Ihres Vor- und Nachnamens ermöglichen Sie uns eine persönliche Ansprache im Newsletter. Ihre optional angegebenen Interessen sowie ggf. zusätzliche im Rahmen der Kundenbeziehung mit Ihnen gespeicherte personenbezogene Daten (wie z.B. Ihr Geburtsdatum, Ihre bestellten Produkte und Ihre Vertrags- und Kontakthistorie, nicht jedoch Ihre Fehlsichtigkeits- und Kontodaten) erlauben uns ggf. eine weitere Personalisierung des Newsletters durch individuelle Informationen oder Angebote.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Datenverarbeitungen sind für die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgt, erforderlich, da zu solchen vorvertraglichen Maßnahmen auch personalisierte Newsletter gehören.

  4. Empfänger

    Die im Rahmen des Newsletter-Abonnements erhobenen Daten (E-Mail-Adresse, Anrede, Vor- und Nachname sowie ggf. Interessen) werden nicht an Dritte übermittelt. Die Daten werden vielmehr zur Einholung des Newsletter-Abonnements bzw. der Einwilligung in unseren Newsletter in unserem Auftrag weisungsgebunden von der pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH, Ulmer Straße 1, 73240 Wendlingen (pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH, Wendlingen) erhoben und zur technischen Abwicklung bzw. zum Versand unseres Newsletters ebenfalls in unserem Auftrag weisungsgebunden von der pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH, Wendlingen verarbeitet (Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO). Zur technischen Abwicklung und zum Versand des Newsletters hat die pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH, Wendlingen einen technischen Dienstleister, die CleverReach GmbH & Co. KG, Rastede als weiteren Auftragsverarbeiter eingeschaltet. Die pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH, Wendlingen und die CleverReach GmbH & Co. KG, Rastede sind vertraglich zur Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz und zur Datensicherheit verpflichtet. Sie gelten nicht als Dritte im datenschutzrechtlichen Sinne.

  5. Dauer der Speicherung

    Die im Rahmen des Newsletter-Abonnements erhobenen Daten (E-Mail-Adresse, Anrede, Vor- und Nachname sowie ggf. Interessen) werden nach der Abstellung unseres Newsletters wieder vollständig gelöscht.

  6. Rechte der betroffenen Personen und Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

    Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie nach Art. 15 bis 22 DSGVO folgende Rechte gegenüber uns geltend machen: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.
    Außerdem können Sie nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke unseres Newsletters jederzeit widersprechen. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an: datenschutz@prooptik.de
    Sie haben gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO ferner das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

  7. Google Captcha

    Im Zusammenhang mit dem Online-Formular zum Newsletter-Abonnement setzen wir den Dienst Google reCAPTCHA ein, der von der Google, Inc., Mountain View, USA („Google“) angeboten wird. Google reCAPTCHA dient dazu zu überprüfen, ob Dateneingaben in Online-Formulare durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm, Skript oder dergleichen erfolgen. Hierzu analysiert Google reCAPTCHA das Verhalten des Dateneingebenden anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald die entsprechende Webseite aufgerufen wird. Zur Analyse wertet Google reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers, Browser-Einstellungen, Browser-Plugins, URL der verweisenden Webseite, Verweildauer auf der betreffenden Webseite, getätigte Mausbewegungen, Eingabeverhalten des Dateneingebenden wie Eingabegeschwindigkeit, Reihenfolge und Auswahl der Eingaben etc., CSS und Javaskripte auf der betreffenden Webseite und Google Cookies). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an einen Server von Google in die USA weitergeleitet, dort gespeichert und ausgewertet. Ein Auslesen oder Speichern von persönlichen Daten aus den Online-Formularen findet nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google reCAPTCHA ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer „berechtigten Interessen“ gestattet, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unsere berechtigten Interessen bestehen im Schutz unserer Online-Formulare vor missbräuchlicher automatisierter Nutzung, vor Ausspähung und vor Spam. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, was Sie hier https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de nachlesen können.

    Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html bzw. hier https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.